Capital Governance

Capital Governance


Capital Governance

Publications

Börsen-Zei­tung, 10.01.2020

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktuelle Zin­sum­feld ist in der Kul­turgeschichte ohne Beis­piel. Die Kon­sequenz aus Sicht eines kapit­alsuchenden Unternehmens ist die sich bietende Ver­länger­ung der durch­schnit­t­lichen Laufzeit von Schuld­in­stru­menten. Diese Strategie ver­rin­gert das Refin­an­zier­ung­s­risiko und sta­bil­is­iert die Kapit­al­struk­tur.

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktuelle Zin­sum­feld ist in der Kul­turgeschichte ohne Beis­piel. Die Kon­sequenz aus Sicht eines kapit­alsuchenden Unternehmens ist die sich bietende Ver­länger­ung der durch­schnit­t­lichen Laufzeit von Schuld­in­stru­menten. Diese Strategie ver­rin­gert das Refin­an­zier­ung­s­risiko und sta­bil­is­iert die Kapit­al­struk­tur.
Börsen-Zei­tung, 10.01.2020
Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020

Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?

Impuls­vor­trag zum Thema „Green Fin­ance – Klimawan­del in der Unternehmensfin­an­zier­ung?“ anläss­lich der Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020. 

Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?

Impuls­vor­trag zum Thema „Green Fin­ance – Klimawan­del in der Unternehmensfin­an­zier­ung?“ anläss­lich der Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020. 

Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020
Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020

Verkehrte Zinswelt – völlig neue Chancen für Emittenten

Pos­it­ive Erträge können von Investoren auch im Bereich von Anlei­hen nur noch durch die Akzeptanz höher­er Risiken erwirtschaften wer­den. Emit­ten­ten können von diesem Trend durch die Ver­länger­ung der Laufzeiten sow­ie der Erhöhung der Ver­schul­dung profit­ier­en.

Verkehrte Zinswelt – völlig neue Chancen für Emittenten

Pos­it­ive Erträge können von Investoren auch im Bereich von Anlei­hen nur noch durch die Akzeptanz höher­er Risiken erwirtschaften wer­den. Emit­ten­ten können von diesem Trend durch die Ver­länger­ung der Laufzeiten sow­ie der Erhöhung der Ver­schul­dung profit­ier­en.

Cred­it­or Rela­tions Tagung 2020
Mit­gliederver­sammlung DIRK, 08.03.2019

Die Bedeutung der Sekundärmarktpflege für Anleiheemittenten

Frem­dkapit­almärkte gewinnen zun­ehmende Rel­ev­anz im Rah­men der Unternehmensfin­an­zier­ung. Die grundle­gende Voraus­set­zung für die effekt­ive Auf­nahme von Frem­dkapit­al ist die pro­fes­sion­elle Kom­munika­tion mit Fixed-Income Investoren. Hier­bei kom­mt der Sekun­där­mark­t­p­flege eine zen­t­rale Bedeu­tung zu.

Die Bedeutung der Sekundärmarktpflege für Anleiheemittenten

Frem­dkapit­almärkte gewinnen zun­ehmende Rel­ev­anz im Rah­men der Unternehmensfin­an­zier­ung. Die grundle­gende Voraus­set­zung für die effekt­ive Auf­nahme von Frem­dkapit­al ist die pro­fes­sion­elle Kom­munika­tion mit Fixed-Income Investoren. Hier­bei kom­mt der Sekun­där­mark­t­p­flege eine zen­t­rale Bedeu­tung zu.
Mit­gliederver­sammlung DIRK, 08.03.2019
Börsen-Zei­tung, 10.01.2020

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktuelle Zin­sum­feld ist in der Kul­turgeschichte ohne Beis­piel. Die Kon­sequenz aus Sicht eines kapit­alsuchenden Unternehmens ist die sich bietende Ver­länger­ung der durch­schnit­t­lichen Laufzeit von Schuld­in­stru­menten. Diese Strategie ver­rin­gert das Refin­an­zier­ung­s­risiko und sta­bil­is­iert die Kapit­al­struk­tur.

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktuelle Zin­sum­feld ist in der Kul­turgeschichte ohne Beis­piel. Die Kon­sequenz aus Sicht eines kapit­alsuchenden Unternehmens ist die sich bietende Ver­länger­ung der durch­schnit­t­lichen Laufzeit von Schuld­in­stru­menten. Diese Strategie ver­rin­gert das Refin­an­zier­ung­s­risiko und sta­bil­is­iert die Kapit­al­struk­tur.
Börsen-Zei­tung, 10.01.2020
Börsen-Zei­tung, 02.06.2018

Creditor Relations gewinnen zusehends an Bedeutung

Cred­it­or Rela­tions, das strategis­che Man­age­ment der Bez­iehun­gen eines Unternehmens zu sein­en Frem­dkapit­al­ge­bern, hat in den let­zten Jahren ein­en enor­men Bedeu­tung­szuwachs verzeich­net. Mit­tler­weile weis­en viele Unterneh­men der Kom­munika­tion mit Frem­dkapital­in­vestoren eine ähn­lich hohe Bedeu­tung wie der Betreuung von Aktionären im Rah­men ihr­er Investor-Rela­tions Akt­iv­itäten zu.

Creditor Relations gewinnen zusehends an Bedeutung

Cred­it­or Rela­tions, das strategis­che Man­age­ment der Bez­iehun­gen eines Unternehmens zu sein­en Frem­dkapit­al­ge­bern, hat in den let­zten Jahren ein­en enor­men Bedeu­tung­szuwachs verzeich­net. Mit­tler­weile weis­en viele Unterneh­men der Kom­munika­tion mit Frem­dkapital­in­vestoren eine ähn­lich hohe Bedeu­tung wie der Betreuung von Aktionären im Rah­men ihr­er Investor-Rela­tions Akt­iv­itäten zu.
Börsen-Zei­tung, 02.06.2018
DIRK-IR-Guide, Band XII

DIRK Guide Fixed Income Investor Relations

Gemein­sam mit Dr. Stefan Low­is, Dr. Hol­ger Per­l­witz und Prof. Dr. Olaf Streuer ver­öf­fent­lichte Dr. Markus Wal­ch­shofer für den Deutschen Investor Rela­tions Verb­and (DIRK) den Guide Fixed Income Investor Rela­tions, welch­er die Grundla­gen der pro­fes­sion­el­len Kom­munika­tion mit pro­fes­sion­el­len Investoren von Frem­dkapit­al kom­pakt darstellt.

DIRK Guide Fixed Income Investor Relations

Gemein­sam mit Dr. Stefan Low­is, Dr. Hol­ger Per­l­witz und Prof. Dr. Olaf Streuer ver­öf­fent­lichte Dr. Markus Wal­ch­shofer für den Deutschen Investor Rela­tions Verb­and (DIRK) den Guide Fixed Income Investor Rela­tions, welch­er die Grundla­gen der pro­fes­sion­el­len Kom­munika­tion mit pro­fes­sion­el­len Investoren von Frem­dkapit­al kom­pakt darstellt.

DIRK-IR-Guide, Band XII
Die Bank (Aus­gabe 02/2012, 16 – 18)

Mindeststandards in der Bondkommunikation

Gemein­sam mit Chris­toph Klein erläutert Dr. Markus Wal­ch­shofer die Grundla­gen der pro­fes­sion­el­len Kom­munika­tion mit Anlei­hein­vestoren. 

Mindeststandards in der Bondkommunikation

Gemein­sam mit Chris­toph Klein erläutert Dr. Markus Wal­ch­shofer die Grundla­gen der pro­fes­sion­el­len Kom­munika­tion mit Anlei­hein­vestoren. 

Die Bank (Aus­gabe 02/2012, 16 – 18)
DIRK Roundtable Fixed Income 2011

Kommunikationsanforderungen und Entscheidungsprozesse der Investoren

Impuls­vor­trag von Dr. Markus Wal­ch­shofer vor Emit­ten­ten zum Thema Entscheidung­s­prozesse pro­fes­sion­eller Investoren. 

Kommunikationsanforderungen und Entscheidungsprozesse der Investoren

Impuls­vor­trag von Dr. Markus Wal­ch­shofer vor Emit­ten­ten zum Thema Entscheidung­s­prozesse pro­fes­sion­eller Investoren. 

DIRK Roundtable Fixed Income 2011
Going Pub­lic Spezi­al 2011

Erfolgsfaktor Kapitalmarktkommunikation – Mittelstandsanleihen aus Sicht institutioneller Anleger

Spez­i­ell im Seg­ment der Mit­tel­stand­san­lei­hen, ein Seg­ment, das kurz nach der Fin­an­zkrise ein­en starken Bedeu­tung­sauf­schwung verzeich­nete, ist die pro­fes­sion­elle Kom­munika­tion mit Anlei­hein­vestoren von zen­t­raler Bedeu­tung. 

Erfolgsfaktor Kapitalmarktkommunikation – Mittelstandsanleihen aus Sicht institutioneller Anleger

Spez­i­ell im Seg­ment der Mit­tel­stand­san­lei­hen, ein Seg­ment, das kurz nach der Fin­an­zkrise ein­en starken Bedeu­tung­sauf­schwung verzeich­nete, ist die pro­fes­sion­elle Kom­munika­tion mit Anlei­hein­vestoren von zen­t­raler Bedeu­tung. 

Going Pub­lic Spezi­al 2011