Capital Governance

Capital Governance


Capital Governance

Publikationen

Bör­sen-Zei­tung, 10.01.2020

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktu­el­le Zins­um­feld ist in der Kul­tur­ge­schich­te ohne Bei­spiel. Die Kon­se­quenz aus Sicht eines kapi­tal­su­chen­den Unter­neh­mens ist die sich bie­ten­de Ver­län­ge­rung der durch­schnitt­li­chen Lauf­zeit von Schuld­in­stru­men­ten. Die­se Stra­te­gie ver­rin­gert das Refi­nan­zie­rungs­ri­si­ko und sta­bi­li­siert die Kapi­tal­struk­tur.

Verkehrte Zinswelt – Chancen für Emittenten

Das aktu­el­le Zins­um­feld ist in der Kul­tur­ge­schich­te ohne Bei­spiel. Die Kon­se­quenz aus Sicht eines kapi­tal­su­chen­den Unter­neh­mens ist die sich bie­ten­de Ver­län­ge­rung der durch­schnitt­li­chen Lauf­zeit von Schuld­in­stru­men­ten. Die­se Stra­te­gie ver­rin­gert das Refi­nan­zie­rungs­ri­si­ko und sta­bi­li­siert die Kapi­tal­struk­tur.
Bör­sen-Zei­tung, 10.01.2020
Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020

Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?

Impuls­vor­trag zum The­ma „Green Finan­ce – Kli­ma­wan­del in der Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung?“ anläss­lich der Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020. 

Green Finance – Klimawandel in der Unternehmensfinanzierung?

Impuls­vor­trag zum The­ma „Green Finan­ce – Kli­ma­wan­del in der Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung?“ anläss­lich der Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020. 

Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020
Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020

Verkehrte Zinswelt – völlig neue Chancen für Emittenten

Posi­ti­ve Erträ­ge kön­nen von Inves­to­ren auch im Bereich von Anlei­hen nur noch durch die Akzep­tanz höhe­rer Risi­ken erwirt­schaf­ten wer­den. Emit­ten­ten kön­nen von die­sem Trend durch die Ver­län­ge­rung der Lauf­zei­ten sowie der Erhö­hung der Ver­schul­dung pro­fi­tie­ren.

Verkehrte Zinswelt – völlig neue Chancen für Emittenten

Posi­ti­ve Erträ­ge kön­nen von Inves­to­ren auch im Bereich von Anlei­hen nur noch durch die Akzep­tanz höhe­rer Risi­ken erwirt­schaf­ten wer­den. Emit­ten­ten kön­nen von die­sem Trend durch die Ver­län­ge­rung der Lauf­zei­ten sowie der Erhö­hung der Ver­schul­dung pro­fi­tie­ren.

Credi­tor Rela­ti­ons Tagung 2020
Mit­glie­der­ver­samm­lung DIRK, 08.03.2019

Die Bedeutung der Sekundärmarktpflege für Anleiheemittenten

Fremd­ka­pi­tal­märk­te gewin­nen zuneh­men­de Rele­vanz im Rah­men der Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung. Die grund­le­gen­de Vor­aus­set­zung für die effek­ti­ve Auf­nah­me von Fremd­ka­pi­tal ist die pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Fixed-Inco­me Inves­to­ren. Hier­bei kommt der Sekun­där­markt­pfle­ge eine zen­tra­le Bedeu­tung zu.

Die Bedeutung der Sekundärmarktpflege für Anleiheemittenten

Fremd­ka­pi­tal­märk­te gewin­nen zuneh­men­de Rele­vanz im Rah­men der Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung. Die grund­le­gen­de Vor­aus­set­zung für die effek­ti­ve Auf­nah­me von Fremd­ka­pi­tal ist die pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Fixed-Inco­me Inves­to­ren. Hier­bei kommt der Sekun­där­markt­pfle­ge eine zen­tra­le Bedeu­tung zu.
Mit­glie­der­ver­samm­lung DIRK, 08.03.2019
Bör­sen-Zei­tung, 02.06.2018

Creditor Relations gewinnen zusehends an Bedeutung

Credi­tor Rela­ti­ons, das stra­te­gi­sche Manage­ment der Bezie­hun­gen eines Unter­neh­mens zu sei­nen Fremd­ka­pi­tal­ge­bern, hat in den letz­ten Jah­ren einen enor­men Bedeu­tungs­zu­wachs ver­zeich­net. Mitt­ler­wei­le wei­sen vie­le Unter­neh­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Fremd­ka­pi­tal­in­ves­to­ren eine ähn­lich hohe Bedeu­tung wie der Betreu­ung von Aktio­nä­ren im Rah­men ihrer Inves­tor-Rela­ti­ons Akti­vi­tä­ten zu.

Creditor Relations gewinnen zusehends an Bedeutung

Credi­tor Rela­ti­ons, das stra­te­gi­sche Manage­ment der Bezie­hun­gen eines Unter­neh­mens zu sei­nen Fremd­ka­pi­tal­ge­bern, hat in den letz­ten Jah­ren einen enor­men Bedeu­tungs­zu­wachs ver­zeich­net. Mitt­ler­wei­le wei­sen vie­le Unter­neh­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Fremd­ka­pi­tal­in­ves­to­ren eine ähn­lich hohe Bedeu­tung wie der Betreu­ung von Aktio­nä­ren im Rah­men ihrer Inves­tor-Rela­ti­ons Akti­vi­tä­ten zu.
Bör­sen-Zei­tung, 02.06.2018
DIRK-IR-Gui­de, Band XII

DIRK Guide Fixed Income Investor Relations

Gemein­sam mit Dr. Ste­fan Lowis, Dr. Hol­ger Perl­witz und Prof. Dr. Olaf Streu­er ver­öf­fent­lich­te Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer für den Deut­schen Inves­tor Rela­ti­ons Ver­band (DIRK) den Gui­de Fixed Inco­me Inves­tor Rela­ti­ons, wel­cher die Grund­la­gen der pro­fes­sio­nel­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit pro­fes­sio­nel­len Inves­to­ren von Fremd­ka­pi­tal kom­pakt dar­stellt.

DIRK Guide Fixed Income Investor Relations

Gemein­sam mit Dr. Ste­fan Lowis, Dr. Hol­ger Perl­witz und Prof. Dr. Olaf Streu­er ver­öf­fent­lich­te Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer für den Deut­schen Inves­tor Rela­ti­ons Ver­band (DIRK) den Gui­de Fixed Inco­me Inves­tor Rela­ti­ons, wel­cher die Grund­la­gen der pro­fes­sio­nel­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit pro­fes­sio­nel­len Inves­to­ren von Fremd­ka­pi­tal kom­pakt dar­stellt.

DIRK-IR-Gui­de, Band XII
Die Bank (Aus­ga­be 02/2012, 16 – 18)

Mindeststandards in der Bondkommunikation

Gemein­sam mit Chris­toph Klein erläu­tert Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer die Grund­la­gen der pro­fes­sio­nel­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Anlei­hein­ves­to­ren. 

Mindeststandards in der Bondkommunikation

Gemein­sam mit Chris­toph Klein erläu­tert Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer die Grund­la­gen der pro­fes­sio­nel­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Anlei­hein­ves­to­ren. 

Die Bank (Aus­ga­be 02/2012, 16 – 18)
DIRK Round­ta­ble Fixed Inco­me 2011

Kommunikationsanforderungen und Entscheidungsprozesse der Investoren

Impuls­vor­trag von Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer vor Emit­ten­ten zum The­ma Ent­schei­dungs­pro­zes­se pro­fes­sio­nel­ler Inves­to­ren. 

Kommunikationsanforderungen und Entscheidungsprozesse der Investoren

Impuls­vor­trag von Dr. Mar­kus Walchs­ho­fer vor Emit­ten­ten zum The­ma Ent­schei­dungs­pro­zes­se pro­fes­sio­nel­ler Inves­to­ren. 

DIRK Round­ta­ble Fixed Inco­me 2011
Going Public Spe­zi­al 2011

Erfolgsfaktor Kapitalmarktkommunikation – Mittelstandsanleihen aus Sicht institutioneller Anleger

Spe­zi­ell im Seg­ment der Mit­tel­stands­an­lei­hen, ein Seg­ment, das kurz nach der Finanz­kri­se einen star­ken Bedeu­tungs­auf­schwung ver­zeich­ne­te, ist die pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Anlei­hein­ves­to­ren von zen­tra­ler Bedeu­tung. 

Erfolgsfaktor Kapitalmarktkommunikation – Mittelstandsanleihen aus Sicht institutioneller Anleger

Spe­zi­ell im Seg­ment der Mit­tel­stands­an­lei­hen, ein Seg­ment, das kurz nach der Finanz­kri­se einen star­ken Bedeu­tungs­auf­schwung ver­zeich­ne­te, ist die pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Anlei­hein­ves­to­ren von zen­tra­ler Bedeu­tung. 

Going Public Spe­zi­al 2011