Top

MISSION

„Issuing Debt is not a game, it’s a science – that requires transparency“

DebtBay’s Mission ist die faktenbasierte Schaffung von Transparenz an den internationalen Fremdkapitalmärkten.

Dabei stehen zwei Aspekte im Mittelpunkt:

Verschuldungsgrad: Welcher Anteil an Fremdkapital maximiert den Wert eines Unternehmens und damit die Marktkapitalisierung?

Zinsniveau: Welches Zinsniveau ist für ein bestimmtes Unternehmen angemessen?

Die Analyse dieser für die Unternehmensfinanzierung zentralen Aspekte beantwortet die Frage, ob die aktuelle Kapitalstruktur eines Unternehmens effizient ist oder ob mit dem gleichen Verschuldungsgrad ein höherer Wert geschaffen werden könnte.

Basierend auf dieser Mission hat DebtBay eine strategische Vision entwickelt:

Bond-Ranking

Das Bond-Ranking von DebtBay ermöglicht eine konkrete Aussage über den Emissionserfolg einer Anleihe aus Sicht des Emittenten. Dadurch ist es erstmals möglich, eine ausschließlich datenbasierte Aussage über die Qualität des Pricings (Festlegung des Zinssatzes), der Allokation sowie der Vermarktung der jeweiligen Anleihe zu treffen.

Das DebtBay Ranking besteht aus 2 Teilkomponenten:

Pricing: gab es eine faire Fixierung des Zinssatzes im Rahmen des Pricings, welche weder den Emittenten noch die Investoren übervorteilte?

Timing: wurde der Emissionszeitpunkt aus Sicht des Emittenten optimal gewählt?

Das Ergebnis beider Teilbereiche determiniert das DebtBay-Ranking:

Leveraged-Based-Value (LBV)

Der Leverage Based Value (LBV) bewertet den Anteil der Marktkapitalisierung bzw. des Aktienkurses, welcher auf dem Leverage-Effekt und damit auf der Verschuldung eines Unternehmens basiert. Anders formuliert: wie hoch wäre der Aktienkurs, hätte das betrachtete Unternehmen kein Fremdkapital aufgenommen?

Der LBV liefert wertvolle Hinweise, ob ein Unternehmen seinen Wert durch die Aufnahme von Fremdkapital nachhaltig steigern kann oder ob die Aufnahme von Fremdkapital kontraproduktiv ist, wodurch lediglich das Risiko erhöht wird, ohne dass daraus eine Steigerung des Unternehmenswertes resultieren würde. Zusätzlich ist der LBV eine wichtige Entscheidungshilfe für Unternehmen, ob diese einen zusätzlichen Kapitalbedarf durch Eigen- oder Fremdkapital decken sollten.

DebtBay Cockpit

Das DebtBay Cockpit stellt eine Verbindung von Bond-Ranking und LBV dar, zumal die Determinierung einer optimalen Kapitalstruktur auf einem iterativen Prozess beider Konzepte beruht. Daraus lassen sich wertvolle Rückschlüsse hinsichtlich der Effizienz einer Kapitalstruktur sowie der künftigen Steuerung der Kapitalstruktur gewinnen. Besonderes Feature des DebtBay Cockpits ist die Möglichkeit zur Simulation künftiger Kapitalstrukturen durch individuelle Szenarioberechnungen, beispielsweise im Vorfeld einer angestrebten M&A-Transaktion.

Multidimensionales Cockpit

Das Multidimensionale Cockpit (MDC) von DebtBay stellt eine grundlegende Erweiterung des DebtBay Cockpits dar. Das MDC von DebtBay analysiert sämtliche Arten von Eigen- wie Fremdkapital, wie beispielsweise

   – Senior Anleihen

   – Nachrang Anleihen

   – Besicherte Anleihe

   – Schuldscheine

   – Syndizierte Kreditvereinbarungen

   – Commercial Paper

   – Token (Kryptowährungen)

Das MDC ist in der Lage, den Anwendern konkrete Alternativen zu avisierten Finanzierungstransaktionen aufzuzeigen. Der Vergleich der verschiedenen Alternativen ermöglicht dem Emittenten eine faktenbasierte Entscheidung bei der Auswahl der verschiedenen Finanzierungsinstrumente.

Virtual CFO

Die ultimative Vision von DebtBay stellt die Etablierung eines Virtual CFOs dar. Dieses proprietäre System zur Steuerung der Kapitalstruktur basiert auf künstlicher Intelligenz und kann als das zentrale Entscheidungsinstrument der Unternehmensfinanzierung angesehen werden.

Virtual CFO screent die internationalen Kapitalmärkte fortlaufend nach den besten Möglichkeiten der Kapitalaufnahme und stellt darauf basierend den „natürlichen“ CFOs proaktiv die attraktivsten Kapitalquellen vor. Die so optimierte Kapitalstruktur maximiert die im operativen Geschäft erzielten Erträge. Virtual CFO fungiert gleichzeitig auch als Tool für Risikomanagement, indem es Risiken in der Kapitalstruktur frühzeitig erkennt und Vorschläge zu dessen Heilung macht.

Das System wird über eine automatisierte Anbindung zu verschiedenen elektronischen Handelsplätzten verfügen. Dies versetzt Unternehmen in die Lage, die Vorschläge des Virtual CFO zeitnah, transparent und unter geringem Kosten- und Ressourceneinsatz umzusetzen.

„We weren’t just marking time, we made a difference“